Über mich

Geboren 1964 im Tierkreiszeichen des Wassermanns, verheiratet, 3 erwachsene Kinder.

Schamane, spiritueller Begleiter.

Handwerker, Dipl.-Sozialpädagoge, Gestalt- u. Suchttherapeut.

Um die Jahrtausendwende herum begann ich mich, bedingt durch eine tiefgreifende persönliche Krise, mit Religionen (Buddhismus, christliche Mystik) und – daraus resultierend – mit spirituellen Wegen (Reiki, Schamanismus, Meditation) zu beschäftigen. Das Schamanentum in seiner Tiefgründigkeit und Globalität faszinierte und begeisterte mich sofort, und obwohl sich mir neue Welten eröffneten, hatte ich das Gefühl, etwas Altbekanntes wiederzufinden. Die Bücher von Prof. Alberto Villoldo dienten mir als Einstieg in die Materie und stellten den Anfang einer mittlerweile umfangreichen Bibliothek dar. 
 Obwohl bereits die ersten schamanischen Selbstversuche beeindruckend und zielführend waren, begab ich mich schließlich in eine Ausbildung bei Peter Lutz, dem ich für seine unpathetische Lehre, ohne esoterischen Firlefanz, dankbar bin. Im Laufe der Jahre besuchte ich verschiedene Fortbildungen (u. a. bei Prof. Alberto Villoldo und Don Agustin Rivas Vasquez) und bereiste Südamerika, um mich von indigenen Schamanen in Peru und Kolumbien behandeln und unterweisen zu lassen. 
 Ich verfüge über 20-jährige therapeutische Berufserfahrungen in der Kinder- und Jugend- und der Suchtkrankenhilfe, bin in diesen Bereichen aufgrund der festgefahrenen Strukturen  jedoch nicht mehr tätig.

Seit einigen Jahren arbeite ich in eigener Praxis als schamanisch Praktizierender in Schleswig-Holstein und betreibe eine kleine Polsterwerkstatt.